Ihr Warenkorb
keine Produkte

Lehrter Land und Leute 39

Art.Nr.:
978-3-927359-48-2
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
6,50 EUR
inkl. 7% MwSt.

Lehrter Land und Leute Nr. 39
Magazin zur Geschichte, Kultur und Heimatkunde
Frühjahr 2013

Die insbesondere in die Balken über den Toreinfahrten der alten Bauernhäuser eingeschnitzten Inschriften hatten nicht nur dekorativen Charakter, sondern dokumentierten z.B. Lebensweisen oder die Baugeschichte oder baten um Gottes Segen und Schutz für das Haus. Über die Hausinschriften als kulturgeschichtliche Quellen berichtet Giesela Schulz und zeigt mehrere Beispiele im Bild.
In einem weiteren Artikel beschreibt sie Aspekte des Wandels in der Landwirtschaft von 1850 bis 1950 und widmet sich dabei auch den Agrarreformen um 1850 mit Gemeinheitsteilung und Verkoppelung.

Über das in den Nachkriegsjahren an der Städtischen Oberschule existierende Orchester berichtet Hugo Brotzki und geht dabei auch auf ein Konzert im November 1948 in der Viehverkaufshalle ein.

Adolf Meyer berichtet über die Veranstaltung am 1. Mai 1933 in Lehrte, also vor 80 Jahren, und in einem weiteren Artikel über den ehemaligen Landtagsplatz in Hösseringen, als die Vertreter der Stände noch unter freiem Himmel tagten.

Seit längerer Zeit zeichnet Lothar Großmann die Entwicklung des hiesigen Kaliwerkes nach und widmet sich in dieser Ausgabe den schwersten Jahren für Bergmannssegen/Hugo.

Es dürfte allgemein wenig bekannt sein, dass beim Bau des Mittellandkanals auch eine Trassenführung vorgesehen war, die durch Lehrte führen sollte und hier eine Hafenanlage wegen der Kreuzung mit den Eisenbahnlinien vorsah. Diese letztlich nicht realisierte Planungsvariante stellt Hans-Wilhelm Mölbitz vor. In einem weiteren Artikel beschreibt er, dass der Wegebau in früheren Zeiten den Einwohnern eines Ortes beträchtliche Belastungen und Arbeitseinsätze abverlangte. Schließlich setzt er auch die Reihe über die Kirchenglocken in Lehrte fort und berichtet zum 50-jährigen Jubiläum über die Glocken der Markus-Kirche in Lehrte.

Der umfangreiche naturkundliche Teil umfasst Berichte über die Moorente, den Eisvogel und den Fischotter.

Weitere Artikel, z.B. über den Bürgerbrief für den Kaufmann Hermann Marten, das einhundertjährige Jubiläum des Schulgebäudes in Immensen oder Grabungsfunde in der Wüstung Gilgen vervollständigen das neue Heft.

Inhaltsverzeichnis

Das Heft ist im örtlichen Buchhandel und bei verschiedenen anderen Verkaufsstellen sowie direkt ab Verlag erhältlich.

Felicitas Hübner Verlag

Shopsoftware by Gambio.de © 2016