Ihr Warenkorb
keine Produkte

Lehrter Land und Leute 43

Art.Nr.:
978-3-941911-08-6
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
6,50 EUR
inkl. 7% MwSt.

Lehrter Land und Leute Heft 43
Magazin zur Gerschichte, Kultur und Heimatkunde
Frühjahr 2015

Seit 50 Jahren gibt es das Werk der Firma Miele in Lehrte. Den Beginn und die Entwicklung an diesem Standort beschreibt Hans-Wilhelm Mölbitz in dem einleitenden Artikel im neuen Heft des Magazins Lehrter Land & Leute. Die neue Ausgabe bietet wieder vielfältige Informationen zu Historischem und Aktuellem in unserem Bereich.

In der Reihe zum Zuckerrübenanbau schildert Manfred Fehlauer die Probleme, die beim Transport der Rüben zur Fabrik in Lehrte zu bewältigen waren. Der aus Zuckerrüben gewonnene Sirup steht auch heute noch bei Familien auf dem Tisch. Insbesondere in der Zeit nach 1945 wurde er in vielen Haushalten noch selbst gekocht, dieses Verfahren wird ausführlich geschildert.

Zur Versorgung der Bevölkerung mit Dingen des täglichen Bedarfs wurde in der letzten Ausgabe an die Tätigkeiten der Höker und Krämer erinnert. Im aktuellen Heft wird die Geschichte der Konsumgenossenschaften geschildert und ihre große Bedeutung, die sie auch in Lehrte besonders in den Zeiten nach beiden Weltkriegen hatten, hervorgehoben. Dabei wird auch an die Zerschlagung der Organisation nach 1933 erinnert.

Giesela Schulz stellt das Plattdeutsche Wörterbuch des Kirchspiels Sievershausen vor und Heiner Behrens führt ein Interview mit der 95-jährigen Erika Binder über ihr Engagement in der Friedensarbeit.

Adolf Meyer erinnert daran, dass vor 350 Jahren das Patronat der Herren von Gadenstedt bei der Kapelle von Immensen erlosch. In einem weiteren Artikel schildert er die Problematik des Gewässerschutzes, die bei den früher üblichen Flachs-Rottekuhlen entstanden.

An das ehemalige Wohnlager von Bergmannssegen erinnert Lothar Großmann in einem weiteren Artikel zur Geschichte des Kalibergbaus in Lehrte. Schließlich werden die Glocken der Matthäuskirche vorgestellt. Auch auf die Arbeit des Bahn-Sozialwerks wird eingegangen.

Die Vorstellung des Habichts als Vogel des Jahres 2015 und die positiven Wirkungen der Zwiebel als bewährtes Hausmittel aus der Küchenapotheke vervollständigen den vielfältigen Inhalt des neuen Heftes.

Besonderer Hinweis auf Seite 27: Mit einem Foto vom 11. April 1945, als amerikanische Soldaten in Lehrte ankamen, verbindet die Redaktion des Magazins die Bitte an die Leser, Unterlagen verschiedener Art zu Lehrte und seiner Entwicklung dem Stadtarchiv zur Archivierung und Auswertung zur Verfügung zu stellen.

Inhaltsverzeichnis

Felicitas Hübner Verlag

Shopsoftware by Gambio.de © 2016