Ihr Warenkorb
keine Produkte

Sugakudo

Art.Nr.:
978-3-87747-045-9
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
24,80 EUR
inkl. 7% MwSt.

Herausgeber Walter Exner

Sugakudo
48 Falken - Lebensnah gezeichnet

Der Titel des 1860 erschienenen Werkes der 48 Farbholzschnitte umfassenden Folge ist irreführend, denn es handelt sich um die Wiedergabe der bekanntesten Vögel Japans mit jeweils verschiedenen Pflanzen.
Eine Auswahl von 12 Blättern wird originalgetreu geboten, die restlichen verkleinert, um Sammlern die Bestimmung zu ermöglichen. In seiner Einleitung bringt Walter Exner den Nachweis, dass sich hinter dem Namen Sugakudo der damals bedeutendste Tier- und Blumenmaler Japans, Hofmaler Soun, verbirgt.

Bildmappe mit 12 farb. Drucken in Originalgröße (43 x 31 cm) mit Begleitheft.
Die Blätter sind einzeln entnehmbar und als dekorativer Wandschmuck zu verwenden.

Siebenberg-Verlag

Walter Exner, geb. 13.11.1911 in Wien, gest. am 2.11.2003 in Bad Wildungen. Sammler ostasiatischer Kunst. 1935-38 drei Reisen nach Ostasien, wobei er sich anderthalb Jahre in Beijing aufhielt. Hier gründete er 1936 den Siebenberg-Verlag.
Mit seinem Vater Anton Exner legte er die umfangreichste private österreichische Sammlung ostasiatischer Kunst an (3 500 Exponate), die dem Museum für Angewandte Kunst in Wien übergeben wurde.
1956 gründete er in Frankenau ein Asien-Museum und leitete es dort bis 1963 und 1964-76 in Bad Wildungen.
1939-45 Herausgeber der "Asien-Berichte" und 1949-85 der "Asien-Bibliographie", Begründer und seit 1993 Herausgeber der Reihe "Geokultur - Beiträge zur Erforschung der geschichtlichen Dynamik".

 

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hiroshige Bildmappe

Sechs Kristallflüsse

24,80 EUR
Shopsoftware by Gambio.de © 2016