Ihr Warenkorb
keine Produkte

Surimono

Art.Nr.:
978-3-87747-005-3
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
98,00 EUR
inkl. 7% MwSt.

Walter Exner

Surimono - Kostbarkeiten japanischer Druckkunst

Zu den künstlerisch vollendetsten Erzeugnissen aus der Blütezeit des japanischen Farbholzschnitts zählen die Surimono, die, anlässlich des Neujahrsfestes in kleiner Auflage gedruckt, lediglich dazu bestimmt waren, an Freunde verschenkt zu werden. Sie sind stets von Kurzgedichten begleitet. Bild und Schrift ergeben eine vom Gedicht her bestimmte künstlerische Einheit, wie man sie im Abendland nicht kennt.

Der kostbare Band enthält 27 in Achtfarben-Offset mit zusätzlichem Gold und Silber vollendet wiedergegebene Surimono in Faksimile, die sich vom Original kaum unterscheiden. Mit diesem Werk ist es Walter Exner erstmalig im abendländischen Kulturbereich gelungen, die besondere Schönheit dieser Kunstgattung auch westlichen Kunstfreunden im vollen Maße zugänglich zu machen.

Limitierte Aufl. 600 Ex., 143 Seiten mit 27 achtfarbigen Faksimiledrucken auf Zerkall-Bütten, Leinen mit Schutzumschlag und Samtschuber. Format 33 x 33 cm

Siebenberg-Verlag

Walter ExnerWalter Exner"Walter Exner, geb. 13.11.1911 in Wien, gest. am 2.11.2003 in Bad Wildungen. Sammler ostasiatischer Kunst. 1935-38 drei Reisen nach Ostasien, wobei er sich anderthalb Jahre in Beijing aufhielt. Hier gründete er 1936 den Siebenberg-Verlag.
Mit seinem Vater Anton Exner legte er die umfangreichste private österreichische Sammlung ostasiatischer Kunst an (3 500 Exponate), die dem Museum für Angewandte Kunst in Wien übergeben wurde.
1956 gründete er in Frankenau ein Asien-Museum und leitete es dort bis 1963 und 1964-76 in Bad Wildungen.
1939-45 Herausgeber der "Asien-Berichte" und 1949-85 der "Asien-Bibliographie", Begründer und seit 1993 Herausgeber der Reihe "Geokultur - Beiträge zur Erforschung der geschichtlichen Dynamik".

Shopsoftware by Gambio.de © 2016